Lassen Sie Ihre Kunden an der „Retail Customer Journey“ teilhaben!

Was ist eigentlich eine Customer Journey? Wie sieht die Zukunft des stationären Retails aus? Und warum ist E-Commerce mehr als einfach nur „online“? Wie gelingt die Logistik in einer vernetzten Welt? Welche Geschäftsmodelle bietet die Zukunft? Und welche Rolle spielt dabei das Store Design?

Retail von morgen heißt, die Bedürfnisse der Kunden zu verstehen und ganzheitliche Einkaufswelten zu schaffen.

Auch das letzte Jahr hat gezeigt, dass die Retail Branche durch die wachsende Erwartungshaltung der Konsumenten an ein modernes Einkaufserlebnis vor großen Herausforderungen steht. Im Internet stösst man häufig auf folgende Suche:

„Der Handel sucht dringend kompetente Führungskräfte, die kreativ und strategisch Lösungen für die neuen Aufgaben der sich schnell verändernden Handelswelt entwickeln können.“

Während in den letzten Jahren im Retail immer mehr reine Online Bestellungen durchgeführt wurden, schreien die nachfolgenden Generationen Y & Z heute scheinbar nach einer Online Vorauswahl. Man möchte in der Welt von „No Line“ einfach Artikel bestellen und kaufen wie und wo man möchte. Egal, ob über das Smartphone, einem Tablet, dem Notebook oder sonstige Geräte des Online Handels. Selbst beim Kauf eines Produktes in einem lokalen Laden, werden die gleichen Konditionen und der gleiche Service erwartet. Aber man sieht in der Welt der Online Bestellungen in den jüngeren Generationen scheinbar einen Wandel. Diese Generation möchte Beratung in Anspruch nehmen und vor Ort Erfahrungsberichte austauschen. Und ein großer Teil dieser Käufer ist bereit für eine gute Beratung auch mehr für den Artikel zu investieren. Die Möglichkeit den Artikel online auszuwählen und lokal zu sichten und zu testen gewinnt somit eine immer grössere Bedeutung.

Die Retailer von heute und der Zukunft benötigen nicht nur das Führungspersonal, welches auf die Bedürfnisse der Konsumenten flexibel mit Ihrem Team reagiert, sie benötigen eine Lösung, um ihre Kunden besser zu bedienen und zu verstehen.

Eine reine Kassenlösung ist in den Geschäften und Läden heute nicht mehr ausreichend.

Die Berücksichtigung und Bewertung von Anforderungen, Wünschen und Kaufverhalten der Konsumenten ist elementar wichtig, um wettbewerbsfähig zu bleiben oder zu werden. Nicht nur die Digitale Transformation hat speziell auf die Art und Weise der Kundenkommunikation in der Retail Branche einen großen Einfluss, es ist heute elementar wichtig wie wir unsere Kunden durch unser Portfolio, bzw. durch unsere Angebote geradezu leiten. Der Handel ist nicht mehr nur vom richtigen „Artikel“ geprägt, nein der Service für die einzelnen Generationen der Konsumenten ist ein großer Erfolgsfaktor. Wir gestalten den Weg für unsere Kunden durch unser Angebot, wir definieren die Customer Journey für den Erfolg.

Selbst wenn die Unternehmen die richtige Story und den richtigen Weg definiert haben, und darüber hinaus eine flexible Führung und ein qualifiziertes Personal einsetzen, fehlt ihnen immer noch das richtige Werkzeug, bzw. das richtige System.

Viele Retail Unternehmen, die im B2B Bereich tätig sind, setzen heute auf ein ERP-System wie Microsoft Dynamics 365 Enterprise for Finance and Operations in Verbindung mit Microsoft Dynamics 365 for Customer Engagement mit den Modulen Sales und Customer Service. Bei diesen Retail Unternehmen ist gewährleistet, dass alle relevanten Informationen über die Kundenanforderungen und die Angebote in einem System zur Verfügung stehen. Damit ist die Basis für eine zufriedenstellende Beratung der Kunden gelegt.

Retail Unternehmen, welche jedoch im B2C Bereich tätig sind, setzen in den Geschäften und Stores heute meistens auf einfache Kassensysteme. Die meisten Kassensysteme können sich heute an Daten über Artikel und Lagerbestand aus dem vorhandenem ERP-System (Backend) über Schnittstellen bedienen. Aber wo sind die wichtigen Informationen über die Kunden? Wie war sein Kaufverhalten in der Vergangenheit, welche Anforderungen hat er jetzt, welche Angebote meines Unternehmens interessieren ihn gerade, etc…

An dieser Stelle benötigt das Retail Unternehmen von heute nicht nur ein Kassensystem, es benötigt eine Retail Lösung, die Produktdaten und Kundeninformationen sichtbar macht und wie nebenbei auch noch Kassenfunktionen bietet, die Loyalty Programme integriert, mit der auch die Online Bestellungen gemanagt werden und z.B. Auslieferungen im Store abgewickelt werden können.

Durch den Einsatz einer solchen Retail Lösung, hat der Mitarbeiter im Store die gewinnbringende Möglichkeit, den Kunden ganz persönlich zu begrüßen, auf seine individuellen Bedürfnisse einzugehen und ihn damit in den Mittelpunkt zu stellen. Nur so fühlt sich der Kunden perfekt aufgehoben und wird nicht nur Ihre Produkte kaufen, sondern auch Ihr Unternehmen positiv weiterempfehlen.

Durch die langjährige Retail Erfahrung unserer Consultants aus den unterschiedlichen Kundensituationen, können wir von AlfaPeople individuelle, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene, Lösungsszenarien aufzeigen und anbieten.