Der Onlinehandel steht vor großen Herausforderungen: Rapides Wachstum und schnell wechselnde Geschäftsmodelle im E-Commerce erschweren die langfristige Planung. Wer seine Aufträge, Bestände und Verkaufskanäle in Echtzeit im Blick behalten möchte, braucht ein leistungsstarkes Auftragsmanagementsystem. Microsoft bietet mit seinem cloudbasierten Intelligent Order Management in Dynamics 365 eine flexible Lösung. Eine integrierte Künstliche Intelligenz hilft, die richtigen Entscheidungen schnell zu treffen.

Der boomende Onlinehandel ist eigentlich ein Grund zur Freude für Internet-Händler. Schwierig wird es aber, wenn das Auftragsmanagement mit der wachsenden Nachfrage an seine Grenzen stößt: Wie viele Bestellungen sind eingegangen? Sind noch genug Waren im Lager, oder muss nachbestellt werden? Diese und weitere Informationen muss das System verarbeiten und in Echtzeit darstellen können. Das neue Intelligent Order Management von Microsoft ist eine skalierbare Lösung, die sich wachsender Nachfrage anpassen kann. Die Integration in Dynamics 365 sorgt für neue Funktionen in gewohnter Umgebung.

Die technische Umgebung ist für den E-Commerce allerdings kein Selbstzweck, sondern nur ein Werkzeug: Im Vordergrund steht immer die Kundenzufriedenheit. Die Software muss im Hintergrund die Auftragserfassung, die Lagerauslastung und den Versand reibungslos steuern, um das Kauferlebnis so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Das Ziel ist, Kundenwünsche zu erfüllen und Bestellversprechen fristgerecht einzuhalten. Eine stabile und vielseitige, aber dennoch leicht und flexibel steuerbare Anwendung wie das Intelligent Order Management ist dabei eine große Hilfe.

Gleiches Kauferlebnis auf jedem Kanal

Der moderne Omnichannel-Handel verkauft die Waren eines Anbieters auf mehreren Kanälen gleichzeitig. Für den Endkunden muss das Kauferlebnis auf jedem dieser Kanäle gleich sein. Preise und Verfügbarkeiten müssen daher kanalübergreifend einheitlich dargestellt werden. Einige Prozesse, wie etwa die Retoure, sind in der Regel automatisiert. Derartige Aufgaben übernimmt ein intelligentes Auftragsmanagementsystem ebenfalls.

Noch komplexer wird es, wenn Daten nicht nur gesammelt, sondern auch analysiert werden sollen. Dieser Schritt ist notwendig, um aus den Datenströmen strategische Handlungsempfehlungen zu gewinnen. Darin besteht schließlich die Stärke eines leistungsstarken ERP-Systems wie Dynamics 365: Daten aus verschiedenen Unternehmensbereichen werden auf einer gemeinsamen Oberfläche dargestellt und analysiert. Integrierte Software-as-a-Service-Apps wie das Intelligent Order Management ergänzen das ERP um wertvolle Funktionen.

Anpassungen für jeden Bedarf

Das Intelligent Order Management ist seit August allgemein verfügbar. Die flexible Umgebung lässt sich für die spezifischen Bedarfe jedes Unternehmens konfigurieren: Die Software erlaubt Anpassungen bis hin zu komplexen Orchestrierungsflows für den Verkauf. Damit werden nicht nur bestehende Prozesse optimiert, sondern auch neue Märkte schnell erschlossen – bei gleichbleibender Qualität von Management und Analyse.

Für E-Commerce-Lösungen von anderen Anbietern, die sich in der Praxis bewährt haben, werden im Intelligent Order Management eigene Konnektoren integriert. Damit können die vertrauten Anwendungen direkt aus der MS Dynamics-Umgebung genutzt werden. In einem aktuellen Blogbeitrag stellte Microsoft die neuesten Integrationen vor, darunter Orderful, BigCommerce und ShipStation. Die Einbindung erfolgt benutzerfreundlich in einer No-Code/Low-Code-Umgebung.

Kurze Lieferzeiten dank KI-Unterstützung

Die integrierte Künstliche Intelligenz soll dafür sorgen, dass die Oberfläche trotz der zahlreichen Funktionen und Erweiterungsmöglichkeiten übersichtlich bleibt. Besonders für große Online-Händler kann das Intelligent Order Management sogar Entscheidungen für die Optimierung von Warenströmen und Bestellvorgängen treffen: Die Belieferung eines Kunden von einem Geschäft, aus dem Lager oder von einem Zwischenhändler kann die KI je nach Auslastung individuell und automatisiert planen. Lieferzeiten sind dadurch kürzer – und die Kunden bleiben zufrieden.

Sie möchten die Vorteile von Intelligent Order Management in ihrer Dynamics-365-Umgebung nutzen? Wir unterstützen Sie gern bei der Integration und passen mit Ihnen gemeinsam die Software an ihre Bedürfnisse an. Sprechen Sie uns an!