Haben Sie die richtigen Produkte am richtigen Ort? Entdecken Sie, wie Dynamics 365 Ihnen helfen kann.

Vernetzte Erlebnisse oder Echtzeitinformationen sind mittlerweile eine Terminologie, auf die ein Unternehmen oder eine Marke nicht mehr verzichten kann. Nicht zu vergessen, dass Unternehmen heute auch nachhaltig sein müssen. Aber ein weiterer wichtiger Punkt ist die Erfahrung der Mitarbeiter oder die Stärkung der Mitarbeiter. Es ist also gut, eine Plattform zu haben, die Filial-, Digital- und Backoffice-Prozesse unterstützt. Immer kreativere Wege finden, um die Produkte oder Dienstleistungen zum Kunden zu bringen. Es ist ein Muss, eine Plattform zu haben, die für neue Formate und Geschäftsmodelle flexibel einsetzbar ist.

Mit Microsoft Dynamics 365 for Retail, optional zusammen mit Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations, haben Sie eine Plattform, mit der Sie Ihre Kunden und Mitarbeiter stets auf verschiedenen Geräten auf dem Laufenden halten können.

Mit Dynamics 365 for Retail können die Menüoptionen reduziert werden, nur die Menüs, die sich auf den Einzelhandel beziehen, sind sichtbar und erleichtern dem Mitarbeiter die Navigation. Aus dem Dynamics 365 for Retail Dashboard, das eine Vielzahl von rollenspezifischen und aufgabenorientierten Arbeitsbereichen enthält, lassen sich verschiedene Funktionen starten. So kann beispielsweise aus dem Arbeitsbereich heraus ein neuer Kanal erstellt und bereitgestellt werden, z.B. ein Pop-Up-Store bei einem Event. Ein Pop-up-Store oder Flash-Retailing ist ein kurzfristiger Verkauf auf einer freien Fläche, einem Event oder einer Messe. Mit dem Status-Check-Tool in Dynamics 365 for Retail können Sie den Überblick über die vordefinierten Abläufe behalten, die notwendig sind, um die Filiale in Betrieb zu nehmen. Dynamics 365 for Retail macht es einfach, Sortimente zu erstellen, die das richtige Produkt am richtigen Standort platzieren und so die Rentabilität maximieren. Für diesen Pop Up Store auf einer Veranstaltung benötigen Sie vielleicht nicht alle Ihre Produkte. Mit dem Sortimentstool können Sie schnell verschiedene Sortimente für verschiedene Kanäle erstellen, ganz gleich, ob es sich um ein Online- oder ein physisches Geschäft handelt.

Bestimmte Produkte oder komplette Einzelhandelsproduktkategorien können in das Sortiment aufgenommen werden. In Kombination mit der integrierten Dynamics 365 Modern Point of Sales (POS), sofern sich ein Produkt nicht im Sortiment einer bestimmten Filiale befindet, kann der Mitarbeiter den Artikel schnell suchen und erkennen, ob der Artikel auf dem Weg in die Filiale ist oder an welchem Ort er sich befindet. Es ist aber auch möglich, den Artikel über das Dynamics 365 POS-System zu bestellen und dem Kunden die Entscheidung zu überlassen, wie er das Produkt erhält. Verschiedene Versand- und Zahlungsoptionen können konfiguriert werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Versand an das Geschäft oder an eine vom Kunden angegebene Adresse erfolgen soll. Möglicherweise ist dieser Kunde bereits Mitglied Ihres Treueprogramms und Sie können ihm, basierend auf den von ihm gekauften Artikeln, einen noch besseren Service bieten.

Abgesehen davon, dass ein Produkt über die Dynamics 365 for Retail Modern POS bestellt werden kann, dass nicht im Sortiment der jeweiligen Filiale ist, kann das Kassensystem auch so konfiguriert werden, dass ein Kunde ein Produkt zurückgeben kann, auch wenn es sich nicht im Sortiment dieser Filiale befindet.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen. Wir vereinbaren gerne einen persönlichen Termin und stellen Ihnen die Lösung ausführlich vor.