Der 39-Jährige ist durch seine langjährige Berufserfahrung in der AX-Entwicklung bestens auf das breite Spektrum seiner neuen Aufgaben bei AlfaPeople Germany vorbereitet:

Beginnend als Schüler als selbständiger Unternehmer – in dem er schon damals klein- und mittelständischen Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite stand – ist er noch während seines Studiums in den Entwicklungsbereich hineingewachsen, um nach 10 Jahren Erfahrung in dem Bereich bei der AlfaPeople unterstützend den Entwicklungsbereich auf neue Beine zu stellen.

„Die AlfaPeople geht mit Ihrer Philosophie neue Wege. Der Auftrag, für den Kunden innovative Lösungen zu generieren und dabei auf einen Pool international erfahrener Kollegen zurückgreifen zu können ist sowohl für mich, als auch den Kunden äußerst wertvoll. Dabei freue ich mich als Solution Architect kreativ an diesen Lösungen mitzuarbeiten und mich weltweit austauschen zu können“, fiebert Jörn Krebs seiner Aufgabe entgegen.

Karriere

Nachdem Herr Krebs erste Erfahrungen in der Microsoft Dynamics AX Entwicklung sammelte, ist er nach Abschluss seines Studiums für 6 Jahre ins australische Ausland gereist, um dort an internationalen Projekten mitzuarbeiten aber auch neue Dynamics AX Produkte teils eigenverantwortlich zu entwickeln.

Als ihn sein Weg wieder nach Deutschland führte, unterstützte er ein Münsteraner Systemhaus im Entwicklungsbereich. Er betreute die ersten Kunden beim Go-Live mit einer noch nie vorher eingesetzten Dynamics AX-Lösung und begleitete diese auch nach der Einführung weiter.

„Mit seiner langjährigen Erfahrung in der AX-Entwicklung, als Entwickler und Solution Architect bei mehreren nationalen als auch internationalen Projekten in unterschiedlichen Geschäftsfeldern und Modulen, wird Jörn Krebs eine Schlüsselfunktion im Entwicklungsbereich der AlfaPeople einnehmen“, freut sich Geschäftsführer Karsten Schopp.