Nach der erfolgreichen Teilnahme des AlfaPeople Teams am Velothon Berlin 2017 startete das mittlerweile vergrößerte Team auch 2018 wieder beim Velothon in Berlin. Diesmal sogar in zwei Gruppen, da es sowohl Anmeldungen für die 60km als auch für die 100km Strecke gab.

Am Freitagabend gab es wegen der großen Begeisterung im vergangenen Jahr eine Wiederholung der Bootsfahrt mit Barbecue. Durch einen glücklichen Zufall erhielten wir statt des reservierten Elektroboots ein PS-stärkeres Motorboot mit dem wir zur Freude aller viel weiter in die Berliner Innenstadt vordringen durften. Wie auch im vergangenen Jahr hatten wir viel Glück mit dem Wetter und durften einen wunderschönen Sonnenuntergang über der Skyline von Berlin erleben. Somit stand einem entspannten Abendausflug nichts mehr im Wege.

Getting Ready

Der Samstagvormittag stand im Zeichen der Anmeldung, Akkreditierung und Rad Messe am Brandenburger Tor. Hier stellten die Hersteller die neusten Produkte und Trends rund um das Fahrrad vor. Von besonders leichten Laufrädern über spezielles Sport Power Food, Rennbekleidung bis hin zu Hightech Fahrradcomputern war für jeden Geschmack etwas zu entdecken. An vielen Ständen bestand die Möglichkeit, Zubehör besonders preiswert zu erwerben. Perfekt vorbereitet verging die Zeit bis zum Rennen sehr schnell und die Aufregung stieg stetig.

Am Abend traf sich das AlfaPeople Team zum gemeinsamen Nudelessen beim Italiener. In einer gemütlichen Runde mit angenehmen Gesprächen haben wir den Tag ausklingen lassen. Natürlich war das bevorstehende Rennen das Gesprächsthema Nummer 1. Was erwartet uns beim Rennen? Welche Zeiten werden wir fahren?

Der Start der 60km Strecke erfolgte gegen 7:00 und der erste Kollege war bereits im Ziel bevor die Letzten starteten. Die mitgereisten sowie die Berliner AlfaPeople Fans trafen sich wie letztes Jahr kurz vor dem Ziel zum Anfeuern an der Siegessäule. Der erste Kollege wurde mit einer Zeit von 1:50h und einem Durchschnittstempo von etwa 34 km/h begeistert in Empfang genommen. Er musste auf Grund des Ausfalls eines anderen AlfaPeople Fahrers „alleine“ ins Rennen starten. Gegen 10:30 wurden die restlichen Kollegen ins Rennen geschickt. Die Begeisterung der zahllosen Besucher und die Vielzahl der Räder sind immer sehr beeindruckend und mitreißend. Die Startblöcke ziehen sich etwa über einen Kilometer Länge. Die AlfaPeople Kollegen mit der 100km Strecke starteten diesmal aus dem 2. Startblock.

Während die AlfaPeople Radrennfahrer sportlich durch Berlin unterwegs waren, hielten sich die Fans im Tiergarten auf und konnten sich eine Pause im Biergarten gönnen. Die genauen Standorte der Fahrer wurden während des gesamten Rennens aufmerksam auf den Handys verfolgt. Selbstverständlich wurden auch die Langstrecken Fahrer am Ziel von allen Kollegen und Fans erwartet und gefeiert. Die Sportler kamen mit 2:55h fast gemeinsam ins Ziel. Somit ergab sich ein Durchschnittstempo von etwa 35 km/h und das trotz des Ausfalls eines Pedals auf der Strecke. Zum Jubel aller kamen alle AlfaPeople Radrennfahrer heil ins Ziel.

Das AlfaPeople Team ist nun hochmotiviert, begeistert und bereits zum nächsten Rennen, den Cyclassics im August in Hamburg, angemeldet. Wir freuen uns auf ein weiteres tolles AlfaPeople Team Event.