2017-Partner of the year-LATAM

Wie schon im Vorjahr wurde AlfaPeople von Microsoft auch dieses Jahr wieder mit dem Partner of the Year Award in der Kategorie Enterprise Resource Planning (ERP) für Lateinamerika und die Karibik geehrt – eine Auszeichnung, die das Unternehmen mit großem Stolz erfüllt.

Dieser Preis ist eine Anerkennung der Bemühungen, des Teamworks und der ergebnisorientierten Arbeit, die das Unternehmen – in Zusammenarbeit mit Microsoft – investiert hat, um Dynamics 365 an die Bedürfnisse der chilenischen Regierung anzupassen. Dynamics 365 ist die einzige ERP-Ressource, die auch die vertikale Entwicklung der „öffentlichen Dienstleistungen“ für die Regierungsanwendungen mit einbezieht. Darüber hinaus ist AlfaPeople das erste Unternehmen in Lateinamerika, das diese vertikale Entwicklung an die örtlichen Gegebenheiten anpasst. „Dies macht uns zu wichtigen Akteuren im Hinblick auf Chiles digitale Agenda und bietet innovative Lösungen, welche die Arbeit der Behörden effizienter machen“, so Felipe De Vidts, Geschäftsführer von AlfaPeople Chile.

Die adaptierte Plattform wird bereits vom Bildungsministerium genutzt und deckt eine Vielzahl von Bedürfnissen ab, unter anderem in den Bereichen Budgetmanagement, Personalwesen, Kameralistik und Anlagevermögensverwaltung.

National anpassbare ERP-Ressourcen

Zwar wurde das Upgrade aufgrund einer spezifischen Anfrage der chilenischen Bildungsbehörden umgesetzt, doch dank der vielen verschiedenen Eigenschaften der Software, die hausintern von AlfaPeople Chile entwickelt wurden, kann das Unternehmen nun die Ausweitung seiner Aktivitäten auf andere Märkte in der Region planen, beispielsweise in Kolumbien und Costa Rica.

„Es wurde ein langfristiger Innovationsprozess eingeleitet, um ein Produkt zu schaffen, das einen signifikanten Mehrwert bietet. Das Ergebnis ist eine ERP Lösung mit dem erforderlichen Potential für eine regionale Präsenz. Wir haben ein hervorragendes Fundament, auf dem wir unsere Standards aufbauen können, daher lässt sich dieses System perfekt an die Bedürfnisse verschiedenen Kunden anpassen”, fügt Felipe De Vidts hinzu.

Alle diese Aspekte wurden von Microsoft berücksichtigt, als die Beurteilung der vielen Projekte begann, welche mehrere Entwickler aus ganz Lateinamerika für den Partner of the Year Award eingereicht hatten – viele von ihnen kamen aus regionalen Wachstumsstaaten, wie Brasilien oder Mexiko. Der Wettbewerb war hart, doch dies konnte AlfaPeople Chile einmal mehr nicht davon abhalten, den Microsoft Award in Empfang zu nehmen.

Felipe De Vidts erklärt: „Dies ist nicht das erste Mal, dass wir eine Auszeichnung erhalten, und es ist uns eine doppelte Ehre, da es recht außergewöhnlich ist, eine derartige Anerkennung von der chilenischen Regierung zu erhalten“.

Auf diese Weise wurden gemeinsam mit Microsoft grundlegende Strategie- und Investitionsrichtlinien etabliert, dank derer das Unternehmen als Partner der Behörden in der Region dienen und die Regierungsstellen insbesondere bei der schwierigen Aufgabe unterstützen kann, die Integration und Effizienz zu verbessern.

Der Partner of the Year Award wird am Dienstag, den 11. Juli im Rahmen einer Zeremonie in Washington, D.C., USA, übergeben, bei der die Preisträger aus den verschiedenen Kategorien mit hochrangigen Microsoft-Vertretern zusammentreffen werden. Die traditionelle Regional Celebration wird unmittelbar nach der Preisverleihung stattfinden, im Beisein aller Mitglieder, die mit Microsoft Inspire verbunden sind.